Back-to-church

Am Sonntag 25. September lädt die Petrigemeinde um 10 Uhr zum Back-to-church-Gottesdienst in die Petrikirche ein. Ein größeres ehrenamtliches Team gestaltet gemeinsam mit Pfarrer Ulrich Winkler einen besonderen Gottesdienst, der sich heuer in Elementen an die sogenannte „Thomasmesse“ anlehnt, ein Gottesdienst für Suchende und Zweifler, benannt nach einem der Jünger, dem sogenannten ungläubigen Thomas. „Back to church“ ist eine Aktion, die aus dem englischsprachigen Raum kommt. Zurück aus Ferien, Urlaub und langer Abwesenheit werden Menschen bewusst an diesem Tag mit einem niederschwelligen, etwas anderen Gottesdienst begrüßt. Wer kommt, verpflichtet sich zu nichts. Aber wenn viele einfach mal reinschauen, freut sich das Team. Damit verbunden ist die Einladung, doch noch jemanden mit zu bringen, denn gemeinsam ist Feiern am schönsten.

Time4Kids

Nach der Sommerpause lädt Time4Kids von der Petrigemeinde Kulmbach alle Kinder von 5-12 Jahren am Sonntag 25. September von 14 bis 16 Uhr ins Kantorat am Kirchplatz 4, gegenüber der Petrikirche ein. Die Kinder erwarten euch Spiele, Lieder, eine Geschichte, gutes Essen und Trinken, eine tolle kreative Aktion, und natürlich viel Spaß und ein tolles Team. Zur besseren Planung wird um Anmeldung bis Freitag gebeten bei Pfarrer Ulrich Winkler Tel. 09221 / 48 25 oder ulrich.winkler@elkb.de. Eine Maskenpflicht besteht nicht mehr.  

Jugendkreis

Seit geraumer Zeit findet bei uns in der Petrigemeinde ein Jugendkreis statt. Hier waafen wir, erzählen lustige (oder auch ernste) Geschichten aus unserem Leben und genießen eine schöne Zeit zusammen. Aktionen wie ein Gang zum Volksfest oder Pizza essen dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Aber es sind noch viele weitere coole Aktionen geplant.  Falls Du also auch am Start bei einer mega Gruppe sein willst, dann bist Du bei uns genau richtig. Treffpunkt:
Burggut (Waaggasse 5, KU im Jugendraum)
Unsere nächsten Termine sind:
07.10. Um 19 Uhr
21.10. Um 19 Uhr
Und danach alle 2 Wochen (außer in den Ferien). Alles freiwillig und ohne Zwang, dass man kommen muss. Schreibt mich für Infos und Co. gerne unter der 0152 02 68 05 68 an. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber wünschenswert. 
Wie immer gilt: Bringt eure Freunde mit und erzählt es weiter! Wir freuen uns mega auf neue und alte Gesichter! 
Im Namen des Teams,
Euer Luca-Fynn Schieblich,
Jugendsprecher

Seniorentreff mit Lichtbildern

Am kommenden Dienstag, dem 27. September lädt die Petrigemeinde Kulmbach um 15 Uhr zum Seniorentreff in den Martin-Luther-Saal, Waaggasse 8 (nahe dem Marktplatz, behindertenfreundlicher Zugang auf der Rückseite vom Burggut aus, Fahrstuhl vorhanden) für alle Senioren mit Pfarrer Ulrich Winkler und TEam. Neben Andacht, Musik, Kaffee und Kuchen gibt es diesmal einen Lichtbildvortrag unter dem Motto „Wer einmal eine Reise tut – Einmal Nordkap und zurück“. Christine Eßer-Böhner berichtet mit Bildern von ihrer dreimonatigen Reise nach Skandinavien, die sie vor KUrzem gemeinsam mit ihrem Mann unternommen im Wohnmobil hat. Zudem werden auch alle „Geburtstagskinder“ des zurückliegenden Monats bedacht.

Erntedank in der Petrikirche

Für den Schmuck des Erntedankaltars werden wieder Spenden von Früchten aus der Gemeinde erbeten. Diese können am Samstag dem 1. Oktober zwischen 9 und 11 Uhr in die Petrikirche gebracht werden. Spenden, die am Sonntag nach dem Gottesdienst übrig bleiben, gehen an die Kulmbacher Tafel. Der Kindergarten Waaggasse wird bei der Erntedank-Feier am Sonntag 2. Oktober um 10 Uhr mit dabei sein und freut sich wie auch Pfarrer Winkler auf viele Gottesdienstbesucher. Im Gottesdienst wird auch die neue Kindergartenleitung vorgestellt.

Älter werden, weiter wachsen („Die Altersweisen“)

Altes Eisen oder edles Metall?“ So lautet das Thema der „Altersweisen“ im Oktober (15.10.). Wie wollen wir, die Älteren und Alten, uns verstehen oder verstanden werden? Im November (am 12.11.) geht es dann um „Offene (unbeglichene) Rechnungen!“ Wie gehen wir um mit dem, was noch nicht abgeschlossen ist und vielleicht auch Bitterkeit zurückgelassen hat?

Die „Altersweisen“ sind ein offener Gesprächskreis für Menschen, die sich an der Schwelle zum Ruhestand befinden oder diesen noch nicht allzu lange angetreten haben. Aber auch wer sonst an den Themen interessiert ist, ist herzlich willkommen. Wir treffen uns im Gemeindehaus in der Goethestraße um 16.00 Uhr.

Gerhard Bauer, Pfarrer

Geburtstagstisch: NEU

Neu an unserem „Geburtstagstisch“ ist, dass in Zukunft auch Senioren kommen können, die nicht Geburtstag in dem entsprechenden Monat haben. Die Geburtstagskinder werden weiterhin schriftlich eingeladen und auch ein wenig „gefeiert“. Die nächsten Termine sind: der 25. Oktober und der 29. November, jeweils von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr im Martin-Luther-Haus. Unser bewährtes Programm wollen wir beibehalten: gemeinsames Kaffeetrinken mit selbst gebackenen Kuchen, miteinander plaudern, schöne Musik und ein gemeinsames Thema. Wir sind gespannt, wie sich unser neuer Geburtstagstisch entwickelt.

Pfarrer Gerhard Bauer und Team

Konfirmanden-Einführungsgottesdienst

Den ersten Teil des kirchlichen Unterrichts, den Präparandenunterricht, haben die Jugendlichen hinter sich. Im Herbst beginnt mit dem Konfirmandenunterricht die zweite „Halbzeit“. Wir starten mit einem Gottesdienst am 9. Oktober um 10.00 Uhr in der Petrikirche. Ein „scharfes Schwert“ und „spitze Pfeile“ werden dabei eine Rolle spielen. Aber keine Sorge, es wird niemand verletzt, vielleicht aber „getroffen“ vom heiligen und heilsamen Wort Gottes (Jesaja 60,1-6).

Gerhard Bauer, Pfarrer

Bibel-Gespräch („30 Minuten für Gott“)

… das ist eine Form von Gottesdienst, bei dem die Predigt im wechselseitigen Austausch geschieht und entsteht. In einem ersten Schritt geht es darum, Worte „in die eigene Seele fallen lassen“. Wer den Bibeltext schon einmal vorab lesen möchte: Römer 8,18-25, die Epistel für die entsprechende Woche im Kirchenjahr. Wer nur zuhören möchte, ist natürlich auch herzlich willkommen zum Bible-Talk am Mittwoch, dem 9. November um 19.00 Uhr in der Spitalkirche.
Pfarrer Gerhard Bauer

„Petri kreativ“:
Handarbeiten und Gespräche

„Petri kreativ“ heißt ein neues Angebot der Kulmbacher Petri-Gemeinde. Es wendet sich an Menschen jeden Alters, die gerne handarbeiten und dies in Gesellschaft und bei guten Gesprächen tun wollen – „mit Hand und Herz“ gewissermaßen. Ganz nebenbei soll es dabei auch den einen oder anderen guten Tipp geben. So sind beispielsweise die Initiatorinnen – Pfarrerin Katharina Winkler, Christine Eßer-Böhner und Katrin Geyer – versierte Strickerinnen, die zum Beispiel die Frage beantworten können, wie man denn eigentlich Socken strickt und dabei auch die Ferse gut bewältigt. Das Angebot soll sich freilich nicht aufs Stricken beschränken. Der Kreativität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Das erste Treffen findet am Dienstag, 8. November, um 19 Uhr im Burggut in der Waaggasse statt.
Weitere Treffen sind für den 29. November und den 20. Dezember geplant. Die Teilnahme er-erfolgt unverbindlich und ist natürlich kostenlos. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollten das für ihre Handarbeit benötigte Material und bei Bedarf ein Getränk mitbringen. Nähere Informationen gibt es bei Christine Eßer-Böhner (Telefon 0174-4725954) und bei Katrin Geyer (Telefon 0176-54918558).

Hauskreis

Zum Start im Sept./Okt. laden wir herzlich zu unserem Hauskreis ein. Wir treffen uns 14-tägig am Mittwoch um 18.30 Uhr bei uns im Haus Fröbelstr. 9 Kulmbach oder bei Fam. Sack im Maierhof bei Tennach. Viele fragen sich: Was ist ein Hauskreis? Was wird gefordert? Kann ich dort hin? Wir gehören zur ev. Kirchengemeinde Mangersreuth und der Hauskreis besteht schon über 40 Jahre. Treffen in den Häusern gab es schon ganz am Anfang der Kirche nach Pfingsten. Man war beisammen, teilte das Leben, hörte auf die Apostel, hielt das Abendmahl und pflegte gute Gemeinschaft.
Was geschieht heute im Hauskreis? In der Mitte steht für uns das Wort Gottes, das wir lesen, über dem wir uns austauschen und das uns im Alltag führen soll. Wir berichten einander von unseren Erfahrungen mit Gott, von unseren Anliegen, Nöten und Sorgen und beten miteinander und füreinander. Wir singen miteinander neue und ältere Lieder zum Lob Gottes und zu unserer Freude. Jeder kommt mit seinen Gaben zum Zug, kann seine Meinung sagen, wird geschätzt und geachtet und braucht keine besonderen Qualifikationen: Jesus ist in unserer Mitte und wir lassen uns führen durch seinen Geist. Wer will, kann kommen und ist herzlich eingeladen, das gilt für alle aus dem Bereich Kulmbach. Wir bitten lediglich um telefonische Anmeldung bei uns: 09221 / 76956. Unsere nächsten Treffen:
28. September Fröbelstraße,
12. Oktober Maierhof Tennach,
26. Oktober Fröbelstraße, jeweils um 18.30 Uhr. Gott segne Sie alle!
Ihre Fam. Siegfried und Maria Hertel


Die Petrikirchengemeinde sucht
ehrenamtliche Mitarbeiter (m/w)
für folgende Aufgabengebiete:

Austragen von Gemeindebriefen
(sechs mal im Jahr ein bis zwei Stunden)
Immer wieder suchen wir Ersatz für Gemeindebriefverteiler/innen!

Mithilfe beim Mesnerdienst
in unseren drei Kirchen
(sooft Sie wollen!)
Unsere Mesnerei arbeitet ganz ehrenamtlich
und benötigt weitere Unterstützung!

Klavierbegleitungen in den Altenheimen
im Gemeindebereich

Dort finden ein- bis zweimal im Monat Gottesdienste statt,
die am Klavier begleitet werden.
Wer kann sich einbringen?

Bitte melden Sie sich
bei einem der Pfarrer oder
bei Frau Nusselt
im Pfarramt (Tel. 92 15 40)!