Gottesdienste

Gottesdienstzeiten

  • Mittwochs 19:00 Uhr Spitalkirche „30 Minuten für Gott“
  • Samstags 17:00 Uhr Spitalkirche
  • Sonntags 10.00 Uhr Spitalkirche
  • und jeden 3. Sonntag im Monat 11:00 Uhr Nikolaikirche

Aktuelle Veranstaltungen

30 Minuten für Gott

30 Minuten für Gott

Andachten in der Wochenmitte

Jeden Mittwoch (außerhalb der Schulferien) laden wir ganz herzlich um 19 Uhr zu unseren Mittwochsandachten unter dem Motto „30 Minuten für Gott“ ein. In wechselnder Form soll für die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher Gelegenheit bestehen, in einer guten halben Stunde eine Auszeit vom Alltag nehmen zu können, einen geistlichen Impuls zu erhalten, zum Gebet innezuhalten und auch einfach nur einmal den eigenen Gedanken nachgehen zu können. Schauen Sie in der Spitalkirche vorbei – 30 Minuten für Gott sind 30 Minuten für Sie selbst.

Kirchenmusik aktuell

Eine Musikalische Zeitreise

Eine Musikalische Zeitreise

Musik für Querflöte und Orgel

Ein besonders abwechslungsreiches Programm bieten am Sonntag, dem 3. März um 17 Uhr in der Spitalkirche Lena Schmid und Erik Konietzko aus Würzburg. Die Flötistin und der aus Bad Staffelstein stammende Organist spielen Musik von der Barockzeit bis ins 20. Jahrhundert. Dabei sind Werke des großen Johann Sebastian Bach und seines Sohnes Carl Philipp Emanuel Bach zu hören, Kompositionen von Mozart, Schubert und Brahms, sowie Musik von Gabriel Fauré, dessen Todestag sich 2024 zum hundersten Male jährt, und von Béla Bartók. Die beiden jungen Künstler sind seit einigen Jahren gemeinsam musikalisch unterwegs, und wir freuen uns, sie Anfang März bei uns in der Kulmbacher Spitalkirche begrüßen zu dürfen. Der Eintritt an diesem Abend ist frei, um Spenden zur Finanzierung bitten wir.

Film über Rieger-Orgel St. Petri Kulmbach

Mitte Dezember an einem wunderschönen Wintersonnentag konnten wir unsere mittlerweile 22 Jahre junge Rieger-Orgel zu St. Petri Kulmbach für einen kleinen Image Film aufzeichnen.

Der Gastorganist Paul Fey aus Leipzig war begeistert von der Farbigkeit unseres Instruments und überwältigt von dessen Power.

Alles, was zu hören ist, wurde in einem Take aufgenommen. Mikrofone waren auf dem Rückpositiv und am Altar.

Die Kommentare auf YT sind durchweg positiv und an dieser Stelle können wir auch der Firma Rieger danken, trotz der damaligen Standortschwierigkeiten ein tolles Konzept realisiert zu haben. Rein technisch bräuchte jede Orgel so eine präzise mechanische Traktur 🙂

2023 wird es von Herrn Fey auch die ein oder andere Komposition zu hören geben, welche ja online auf seinem Channel verfügbar sein. Seine Fanfare „Joy to the world“ wurde ebenfalls bei uns eingespielt.

Ich wünsche viel Freude beim Hören unter folgendem Link auf YouTube

https://youtu.be/FwHI3l06ack